Geschichte

Firmengründung

Firmengründer

1843 Die Firma Streker Natursäfte aus dem schwäbischen Aspach blickt auf eine lange Tradition in der Mosterei und Küferei zurück. Bereits vor über 170 Jahren gründete Michael Streker unseren Familienbetrieb. Sein Anspruch war die Herstellung qualitativ hochwertiger, schmackhafter und gesunder Getränke aus heimischen Früchten für die Menschen der Region. Der Leitsatz unseres Firmengründers "Ein Geschenk der Natur für ein gutes Leben" ist auch heute noch die Grundlage unserer Philosophie.

Streker um 1950

Die Technik hält Einzug in unseren Familienbetrieb

Mit der Anschaffung einer ersten hydraulischen Obstpresse im Jahr 1946 war unser Betrieb in der Lage, größere Mengen an Fruchtsäften zu produzieren.
Im Jahr 1953 intensivierten wir unsere Fruchtsaftgewinnung nochmals. Seinerzeit wurden unsere Säfte und Moste noch aus Holzfässern in die verschiedenen, von unseren Kunden mitgebrachten Flaschen abgefüllt. Durch den Kauf unseres ersten Fruchtsafttanks konnten wir 1953 unseren Tankraum auf 100.000 Liter erhöhen.

1953 - 1969

1960er/70er Jahre

Um uns auf andere Produktionstätigkeiten konzentrieren zu können, stellten wir in der Mitte der 1960er Jahre die Holzfass-Produktion schließlich ein.
Im Jahr 1964 nahmen wir die erste vollautomatische Abfüllanlage in Betrieb und erweiterten unsere Produktionsmöglichkeiten 1969 mit dem Kauf unserer ersten Konzentratanlage.
Der Familienbetrieb Streker war inzwischen zu einer größeren Belegschaft herangewachsen und ist seit 1978 eine GmbH.

150 Jahre Streker

Ein neues Firmengelände wird notwendig

1993 Unser Stammhaus befand sich bis 1993 in der Hauptstraße im Ortskern von Großaspach. Zu unserem 150. Firmenjubiläum siedelte der Abfüllbetrieb in die Daimlerstraße im Gewerbegebiet von Großaspach um.

1999 nahmen wir dort unsere betriebseigene Kläranlage in Betrieb, die dank der modernen Technik nach wie vor ein Vorzeigeprojekt in Aspach ist. Noch in demselben Jahr gliederten wir auch die Mosterei von der Hauptstraße in die modernen Produktionsanlagen an der Daimlerstraße ein.

Obstannahme

Obstannahme

1999 Umsiedlung mit der Mosterei von der Ortsmitte in die Daimlerstraße, damit Zusammenlegung der beiden Produktionsbetriebe Hauptstraße und Daimlerstraße im Frühjahr 1999. Seit dem Bestehen unseres Betriebs steht stets die Optimierung unserer Produktionsanlagen zur Gewährleistung einer möglichst schonenden Verarbeitung der Rohwaren im Mittelpunkt unseres Interesses.

 

Familie Streker

Familie Streker/Rikker

2008 Erfahrungen und Wissen wurden von Generationen zu Generationen weitergereicht. Das Bild zeigt zwei Generationen an Erfahrungen im Hause Streker (v.l.n.r.: Elsbeth Rikker, Andreas Rikker, Jürgen Rikker, Petra Streker, Wilfried Streker).

Die neue Dose im Hause Streker

Die neue Dose im Hause Streker

2013 Durch die steigende Nachfrage nach unseren Produkten und unsere Sortenvielfalt sowie unseren Anspruch auf höchste Qualität wurde ein neues Tanklager erforderlich, das wir 2013 in Betrieb nehmen konnten.
Mit Modernisierungsmaßnahmen passen wir unsere Produktion daher regelmäßig an die neuesten technischen Entwicklungen an.