Klimaneutraler Apfelsaft

Unsere Verantwortung

Unsere Verantwortung

Der Klimawandel stellt weltweit eine der größten Herausforderungen dar. Wir als Firma Streker haben entschieden, selbst Stellung zu beziehen und effektiv zu handeln, um Ressourcen zu schonen. Seit 2003 erstellt Streker eine Umweltbilanz und betreibt seit 2002 ein Energie- und Umweltmanagement, das zu einer deutlichen Einsparung von Energie und Materialien geführt hat. Dafür wurde Streker mehrfach mit dem Umweltpreis und EMAS Preis ausgezeichnet.

Wir handeln

Wir handeln

Im ersten Schritt haben wir mit einem externen Partner unsere Emissionsbilanz erstellt. Diese Aufstellung gibt einen Überblick darüber, welche Emissionen im Unternehmen anfallen und wo wir Emissionen einsparen und reduzieren können. Um unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, haben wir uns entschieden, unsere CO₂ Emissionen für unseren eigenen Apfelsaft ab September 2020 freiwillig auszugleichen. Die Ausweitung der Klimaneutralität auf weitere Produkte und den kompletten Standort in Großaspach ist geplant. Wir möchten damit unsere Partner, Mitarbeiter und Kunden dazu inspirieren, die möglichen Handlungsoptionen, die jeder Einzelne von uns hat, wahrzunehmen und umzusetzen.

Klimaneutraler Streker Apfelsaft

Klimaneutraler Streker Apfelsaft

Unser selbst hergestellte Apfelsaft aus regionalem Kernobst (Apfel-Direktsaft, Apfelsaft aus Konzentrat und BIO-Apfelsaft) in der Glas-Mehrweg-Flasche wird im September 2020 klimaneutral. Damit unterstützen wir die nachhaltige Erzeugung von Saft. In diesem Prozess werden die Äpfel vom Anbau über die Weiterverarbeitung d.h. Anlieferung bei Streker, der Pressvorgang, die Abfüllung, das Verpackungsmaterial und die Auslieferung zum Handel berücksichtigt. Das bedeutet, dass das dafür freigesetzte und unvermeidbare CO₂ von uns kompensiert wird.  Ab sofort erkennen Sie unseren klimaneutralen Apfelsaft an einer Kennzeichnung am Flaschenhals bei den Literflaschen, alle anderen Produkte werden wir nach und nach am Etikett / an der Kiste kennzeichnen. Sie können sich daran orientieren: 100% Apfelsaft in der Flasche bedeutet 0% CO₂ Emissionen.

Unser Klimaschutzprojekt

Unser Klimaschutzprojekt

Nach der Berechnung des CO-Fußabdrucks für den Streker Apfelsaft, werden die anfallenden Mengen an CO₂ durch Emissionszertifikate mithilfe von Klimaschutzprojekten ausgeglichen. Wir haben uns für ein Waldschutzprojekt entschieden, da im Regenwald sehr große Mengen an CO₂ gebunden werden. Außerdem beherbergt er unzählige Tier- und Pflanzenarten in einem der artenreichsten Ökosysteme der Erde. Das Fortaleza Ituxi Redd Project ist ein Waldschutzprojekt in Brasilien, welches darauf abzielt, Wälder in der Region mit der höchsten Entwaldungsrate im Amazonas-Regenwald zu schützen. Ziel dieses Projektes ist die Wiederaufforstung mit heimischen Baumarten und der Schutz des Waldgebietes mit einer Größe von 5.391,3 Hektar. Im Rahmen der Aufforstung soll ein gemischter tropischer Wald und die Biodiversität wiederhergestellt werden. Selbstverständlich unterstützen wir weiterhin die lokalen Streuobstwiesen Projekte in der Region.